Rotkäppchen – für Erwachsene

..Rotkäppchen und der Wolf – für Erwachsene

 
Um die Oma zu besuchen,
im Korb ’ne Flasche Wein und Kuchen,
ging Rotkäppchen durch den finstren Wald.
Natürlich kam der Wolf dann bald.

Er hatt schon länger nichts gegessen
und wollt das arme Ding nun fressen.
‚Na gut,‘ sprach sie, ‚wenn das so ist
und Du mich doch am Ende frisst,
dann ist es eben einerlei…
Doch hätt ich gern drei Wünsche frei.‘

Der Wolf, der wollte nicht so sein
und ließ sich auf den Handel ein.
‚Der erste Wunsch,‘ so sagt sie ihm,
‚ich wär so gern mit Dir intim!‘

Der Wolf sprach: ‚Das ist kein Problem!
Das ist mir äußerst angenehm!
Und nahm das Mädchen richtig ran,
denn schließlich war der Wolf ein Mann.

‚Der zweite Wunsch,‘ sprach sie verstohlen,
‚kannst Du das nochmals wiederholen?!‘
Wenn seine Knie auch schon ganz weich,
sprach er jedoch: ‚Das ham wir gleich!‘

Doch langsam wurd es ihm zur Qual…
Rotkäppchen wollt ein drittes Mal!
Und als er auf dem Mädchen parkt,
ereilt den Wolf der Herzinfarkt.

Grad zog sie sich ihr Höschen an,
da kam vorbei der Jägersmann.
Er sieht des Wolfes Missgeschick
und sagt mit vorwurfsvollem Blick:

‚Rotkäppchen, sag mal, also bitte!!
Das war die Woche schon der Dritte!‘

Kommentare
  1. André sagt:

    Wirklich mal eine lustige Fassung 🙂

    Die obere Illustration sieht echt klasse aus. Von wem ist die?

    Gruß André

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s