Gedicht über die Sonnenblume

Veröffentlicht: 27. August 2009 in Gedichte & Fabeln von der "Sonnenblume"

Dunkle Seele – gar nicht helle
arrogant und leicht verhurt
tritt sie jedem – blitzeschnelle
in den Arsch, wenn er nicht spurt

Treue ist ein Fremdwort nur
wenn´s um ihre Triebe geht
Von Moral fehlt jede Spur
weil alles nur um SIE sich dreht

Selbst vor Männern, die gebunden
macht sie auch nicht halt
Hat sie wen zum Date gefunden
wird sie ihn sich schon krallen bald

Ehrlichkeit ist für sie wichtig
aber nur auf DICH bezogen
denn von ihr wirst du so richtig
doll verarscht und angelogen

Nimm dich vor ihr ganz arg in Acht
wenn du sie einst erblickst
lass dich nicht täuschen von der Pracht
ständig wirst du ausgetrickst

Sie wirkt so zart und liebevoll
Unschuld steht ihr ins Gesicht geschrieben
In Wahrheit ist sie liebestoll
am Ende wird es bunt getrieben

Und freu dich nicht zu früh
nicht du allein hast ihre Gunst
Spar dir deine Liebesmüh
längst hats bei andren auch gefunzt

So ist sie, diese Sonnenblume SonneRote Rose
wie sie sich selbst so gerne nennt
Und zu ihrem eignen Ruhme
sie dein Herz dir arg verbrennt

Advertisements
Kommentare
  1. […] Gedicht über die Sonnenblume August 2009 3 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s